Babyforen

Babyforen

Im modernen Zeitalter ist es normal, dass sich werdende Mütter und bereits gewordene Mütter im Internet über Foren austauschen. Im Internet sind solche Foren weit verbreitet. Die bekanntesten Babyforen sind zum Beispiel ‘Rund ums Baby.de‘, ’Mamacommunity.de‘, ‘babyclub.de‘ und viele weitere.

Doch sind diese Foren wirklich zuverlässige Informationsquellen rund um das Kinder kriegen, erziehen und weitere Fragen. Der Vorteil an solchen Internetforen ist, dass man sich dort unverbindlich anmelden und dann anonym austauschen kann. Wobei es dann auch meistens dabei bleibt. Ein persönlicher Kontakt wie beispielsweise bei einer Hebamme oder Erziehungshelferin kommt dort nicht zu Stande. Auch sind die Teilnehmer aus den Foren nicht rund um die Uhr erreichbar und meistens auch nicht in dringenden ‘Notfällen’, bei denen man zeitnah Rat sucht.

Die Teilnehmer aus solchen Foren können sicherlich helfen und von ihren eigenen Erfahrungen berichten aber ob das dann wirklich hilfreich ist, muss jeder dann persönlich für sich selber entscheiden. Wertvollere Hilfe und Ratschläge kann hingegen eine Hebamme geben oder eine Erziehungsbeauftragte. Dieses ist gelerntes Fachpersonal und kann nicht nur Ratschläge geben, sondern auch erklären wie man sich am besten in manchen Situationen verhält. Letztendlich ist es aber auch nicht verkehrt wenn man sich in einem Forum aktiv beschäftigt, dazu eignet sich auch zum Beispiel das Babyforum von miBaby.de. Man lernt dadurch andere gleichaltrige Mütter kennen, kann sich austauschen und auch über andere Dinge als vielleicht nur über sein Kind zu unterhalten. Allerdings sollte man vorsichtig sein sich mit anderen Teilnehmern über Schwangerschaftsprobleme und Krankheiten zu unterhalten. Denn bei diesen Themen ist es grundsätzlich sinnvoll lieber den Rat eines Arztes einzuholen.