Babyerstausstattung Kleidung

Wahrscheinlich konnten Sie schon an so vielen süßen Sachen nicht vorbeigehen, dass Sie diesen Abschnitt gar nicht brauchen. Wenn das nicht so ist oder Sie etwas aufs Geld schauen müssen: Ihr Baby wird nicht lange die Größe 56 tragen. Kaufen Sie nicht zu viele kleine Sachen, sondern lieber etwas größere zum Hineinwachsen. Im Prinzip können Sie für Babys Erstausstattung die Größen 56 bis 68 kaufen, wobei sich ein durchschnittliches Neugeborenes in Größe 68 schon ziemlich verloren ausnimmt.

Insbesondere Unterkleidung sollte aus atmungsaktiven Naturmaterialien bestehen – im Sommer unbedingt Baumwolle, für den Winter gibt es auch kuschelwarme Baby Erstausstattungen aus Schurwollfrottee oder Schurwolle mit Seide.

Die Kleidung, die unbedingt zur Baby Erstausstattung gehört, ist natürlich jahreszeitenabhängig. Die Menge der Kleidungsstücke richtet sich auch danach, wie oft Sie waschen wollen – ausreichend Wechselsachen für ein paar Tage sollten schon da sein.

- 6 Bodys

Bodys – im Winter langärmelig, für den Sommer auch kurzärmelig oder ärmellos – sind einfach praktische Unterwäsche für Babys, weil nichts sich verziehen oder hochrutschen kann. Am unkompliziertesten sind Bodys mit Schlupfausschnitt. Es gibt auch Wickelbodys zum Binden und Knöpfen, die den Vorteil haben, dass sie nicht über den Kopf gezogen werden, was kleine Babys manchmal nicht mögen. Dafür sind Sie dann aber relativ lange mit Binden und Knöpfen beschäftigt. Probieren Sie aus, womit Sie und Ihr Kind am besten zurechtkommen. Die Shirts müssen ja dann meist ohnehin über den Kopf…

- 6 Shirts, im Winter langärmelig, im Sommer 4 Langarmshirts und 2 T-Shirts

- 5 ärmellose Strampelanzüge oder Hosen

Praktisch zum Windelnwechseln sind Hosen mit Gummibund oder Strampler mit Druckknöpfen im Schritt.

Es gibt auch Strampelanzüge mit Ärmeln, darunter muss im Sommer kein zusätzliches Shirt getragen werden.

- 5 Strumpfhosen im Winter

Im Sommer kommen Sie mit weniger aus – an warmen Tagen braucht Ihr Baby unter dem Strampler keine Strumpfhose.

- 2 dünne Häubchen

Häubchen oder Stubenhäubchen sind kleine Mützchen, die unter dem Kinn gebunden werden. Sie sind die einzigen Erstlings-Mützen, die wirklich richtig sitzen. Sie müssen Ihrem Kind in normal temperierten Innenräumen nicht unbedingt eine Mütze aufsetzen – viele Eltern tun es aber trotzdem.

- 3-4 Paar dünne Söckchen

- 3 Paar dicke Wollsocken

Zum Drüberziehen bei kalten Füßen. Etwas größer kaufen, dann passen die Wollsocke aus der Baby Erstausstattung noch eine ganze Weile.

Baby Erstausstattung Kleidung für die Nacht:

- 3-4 Schlafanzüge

Einteiler mit Wickelklappe sind für das nächtliche Wickeln besonders zu empfehlen.

- Babyschlafsack

Ein Schlafsack macht die Decke überflüssig. Kissen brauchen Babys ohnehin nicht.

Baby Erstausstattung Kleidung für draußen:

Für die milderen Jahreszeiten:

- 2 Jacken

Eine dicke und eine dünne Jacke sind zu empfehlen.

- 1-2 Baumwollmützen

- 1-2 leichte Sonnenmützen

- 1-2 Baumwoll-Halstücher

Für den Winter:

- 2-3 Sweatjacken oder Strickjacken zum Drunterziehen

- gefütterter Winteranzug

Anzüge mit integrierten Füßlingen und Handschuhen sind besonders praktisch. Sonst brauchen Sie noch 2 Paar dicke Handschuhe und 1 Paar Daunen-Füßlinge oder ähnliches.

- 2-3 unterschiedlich dicke Mützen

- 1 Paar dünne Handschuhe mit Bändchen, am besten ganz ohne Finger

- Schal